NACH OBEN
 

Service & more 

Norbert Bugl 
Frühlingstraße 31

85354 Freising

Telefon: 08161 - 54 73 77

Mobil: 0170 - 3591669

Telefax: 08161 - 54 73 78

E-Mail: Kontakt

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen:

 

§ 1 Geltungsbereich

Für alle Geschäftsbeziehungen zwischen Herrn Norbert Bugl, Frühlingstr. 31, 85354 Freising, nachfolgend Auftragnehmer genannt, und seinem jeweiligen Auftraggeber, gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. 

 

§ 2 Angebote des Auftragnehmers 

Angebote des Auftragnehmers und darin enthaltene Terminangaben sind freibleibend. 

 

§ 3 Haftung 

1. Der Auftragnehmer haftet unbeschränkt nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

2. Für leichte Fahrlässigkeit haftet der Auftragnehmer nur, sofern er eine Pflicht verletzt, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszweckes von besonderer Bedeutung ist. Bei Verletzung einer solchen Pflicht ist die Haftung auf das fünffache des vereinbarten Entgelts sowie auf solche Schäden begrenzt, mit deren Entstehung im Rahmen der konkreten vertraglichen Vereinbarung typischerweise gerechnet werden muss.

3. Für das Verhalten von Erfüllungsgehilfen des Auftragnehmers haftet dieser nur im Umfang des Absatzes 2. 

 

§ 4 Vergütung, Zahlungsbedingungen 

1. Die Höhe der Vergütung ergibt sich aus dem verbindlichen Angebot des Auftragnehmers bzw. der konkreten vertraglichen Vereinbarung.

2. Die Rechnungen des Auftragnehmers sind innerhalb von 14 Tagen ab Rechnungsdatum ohne Abzug zur Zahlung fällig. Kommt der Auftraggeber in Zahlungsrückstand, so ist der Auftragnehmer berechtigt, Verzugszinsen in Höhe des gesetzlichen Zinssatzes zu fordern. Sofern der Auftragnehmer einen höheren Verzugsschaden nachweisen kann, ist er berechtigt, diesen geltend zu machen.

3. Die Aufrechnung und Geltendmachung von Zurückbehaltungsrechten stehen dem Auftraggeber nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder vom Auftragnehmer anerkannt worden sind. 

 

§ 5 Anwendbares Recht, Gerichtsstand 

1. Die Parteien vereinbaren im Hinblick auf sämtliche Rechtsbeziehungen aus dem Vertragsverhältnis die Anwendung des Rechts der Bundesrepublik Deutschland.

2. Sofern der Auftraggeber Kaufmann im Sinne des HGB, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich rechtliches Sondervermögen ist, wird für sämtliche Streitigkeiten, die im Rahmen der Abwicklung dieses Vertragsverhältnisses entstehen, Freising als Gerichtsstand vereinbart.